1. Startseite
  2. Über uns
  3. News
  4. Aktionen
  5. Wir und unsere Patenkinder
  6. Besuche
  7. Unsere Projekte
  8. Presse
  9. Über Plan
  10. Kontakt
Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Plan Newsletter.

Jetzt anmelden Jetzt anmelden
 
Sinnvoll schenken

Schenken Sie ein Stück Hoffnung und bereiten Sie gleich doppelt Freude.

Jetzt schenken Jetzt schenken
 

Eine Mappe voller Briefe für Schüler*innen in Vietnam

Im November 2017 waren wir zu Gast bei der Klasse 3b der Grundschule Markkleeberg –Mitte und ihrer Klassenleiterin Frau Apelt. Mit den Schüler*innen sprachen wir über Aminata aus Burkina Faso, ihre Familie und ihr Leben in Afrika (https://leipzig.plan-aktionsgruppen.de/aktionen-4/2017-2/ein-vormittag-mit-aminata/). Dabei kamen wir auch auf Patenkinder zu sprechen. Auf Initiative der Aktionsgruppe Leipzig und Dank der Klassenleiterin hatte sich die Klasse kurzfristig für eine Patenschaft über ein Patenkind bei Plan beworben. Karola aus der AG erzählte von ihrem Patenkind Doan aus Vietnam. Dieses hatte sie 2012 besucht. Für April 2018 war eine weitere Reise nach Vietnam geplant. Dieses Mal sollte es auch in die Schule, in der Doan die fünfte Klasse besucht, gehen. 2012 stand der Kindergarten auf dem Programm. Dieser besuch war sehr beeindruckend.

In der Vorweihnachtszeit basteln die Schüler*innen der Grundschule und geben die Basteleien als Geschenke an andere Kinder weiter. Dieses Mal sollten die Fingerpuppen nach Vietnam gehen.

Am 27.03.2018 war es dann soweit. In Anwesenheit einer Reporterin der Leipziger Volkszeitung wurden die Briefe an Karola übergeben, die an Hand von großen Fotos den Kindern deren weite Reise verdeutlichte. Der Inhalt der Briefumschläge: ein Foto des „Bastlers“ mit seiner Handpuppe, ein Brief an den Empfänger, dazu eine englische Übersetzung und eine Tüte Gummitiere. In der LVZ erschien über dieses Treffen ein großer Artikel. Davon waren die Schüler*innen total begeistert.

In Vorbereitung der Reise wurde alles dokumentiert. Schließlich wollten die Schüler*innen der Klasse 3b anschließend auch wissen, wie alles abgelaufen war.

Die Briefe wurden in einer großen Mappe verstaut und sind im Handgepäck wohlbehalten in Hanoi angekommen. Weiter ging es dann per Flugzeug nach Dong Hoi und von dort mit dem Auto noch Minh Hoa. Dort wurden sie an die Schüler*innen der 5. Klasse übergeben. Als Dankeschön haben die vietnamesischen Kinder ein Lied für die deutschen Kinder gesungen. Die Übergabe und das Dankeschön wurden im Video festgehalten.

Begrüßung durch die Kinder in der Schule                            

 https://youtu.be/SSfechXTQRw 

Woher kommen die Briefe und was ist alles im Umschlag? 

https://youtu.be/Bti5Dc6sDOQ

Übergabe der Briefe an die Schüler*innen der 5. Klasse       

https://youtu.be/KDqeeEXFYRI

Ein Lied als Dankeschön für die Geschenke                           

https://youtu.be/k9Ucup862AI

Am 29. Mai 2018 war Karola wieder zu Gast bei den Schülern der Klasse 3 b. Sie waren sehr gespannt und interessiert. Mit Hilfe von Fotos und Videos konnten sie den Weg ihrer Briefe verfolgen. Das Projekt hat bei den Kindern bleibende Eindrücke hinterlassen.

Nachtrag: Die Schüler*innen der Klasse 3 b haben bei Plan eine Patenschaft über einen Jungen in Guatemala gewonnen. Zwei Jahre lang wird der Patenschaftsbeitrag von der Nachhaltigkeitsinitiative „Platz schaffen mit Herz“ übernommen. Sie würden ihn gern im Rahmen einer Klassenreise besuchen. Aber diese Möglichkeit werden sie wohl nicht erhalten.