1. Startseite
  2. Über uns
  3. News
  4. Aktionen
  5. Wir und unsere Patenkinder
  6. Besuche
  7. Unsere Projekte
  8. Presse
  9. Über Plan
  10. Kontakt
Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Plan Newsletter.

Jetzt anmelden Jetzt anmelden
 
Sinnvoll schenken

Schenken Sie ein Stück Hoffnung und bereiten Sie gleich doppelt Freude.

Jetzt schenken Jetzt schenken
 

Welt-Mädchentag im Gromke Hörzentrum

Das Gromke Hörzentrum Dresdner Straße am Abend des 11.10.2017 in Pink.
Fotocredit: ©Westend Communication/Christian Modla

Auf Initiative von Plan ernannten die Vereinten Nationen den 11. Oktober zum Welt-Mädchentag. Als weltweiter Aktionstag macht er Mädchen sichtbar, fordert internationales Engagement für Mädchen – und ist zugleich das zentrale Event von Because I am a Girl. Mit einer ganz besonderen Beleuchtungsaktion macht die Kinderhilfsorganisation Plan International zum Welt-Mädchentag auf die Belange von Mädchen weltweit aufmerksam: In ganz Deutschland und in vielen anderen Ländern erstrahlen bekannte Gebäude und Wahrzeichen in einem kräftigen Pink. (Text: Plan)

Das Gromke Hörzentrum am 10.10.2017 Fotocredit: © Plan AG Leipzig

In diesem Jahr war nach 2013 auch wieder ein Gebäude in Leipzig dabei. Darauf sind wir sehr stolz. Wir konnten die Firmenzentrale des Gromke Hörzentrum in der Dresdner Straße in Pink erstrahlen lassen und begrüßten zu dieser Aktion besondere Gäste.

Senior- und Juniorchefin des Gromke Hörzentrums, Frau Lapön, Mitarbeiter- und Mitarbeiterin Gromke Hörzentrum
Fotocredit: © Westend Communication/Christian Modla

Die Mitarbeiter aller Filialen der Firma Gromke, ausgestattet mit pinkfarbenem T-Shirt, Base Caps oder Tüchern haben uns an diesem Tag dabei unterstützt, Interessierte über unser gemeinsames Ziel zu informieren, dass Mädchen weltweit lernen, leiten, entscheiden und sich entfalten können. Wir waren als Aktionsgruppe von 13 Uhr bis 19.30 Uhr mit einem Informationsstand vor Ort.

Impressionen vom Gromke Hörzentrum Fotocredit: © Plan AG Leipzig

Die Durchführung einer solchen Aktion ist ja immer sehr spannend, vor allem, wenn man die Pinkifizierung vorher nicht ausprobieren konnte.

Schon am Morgen wurden die Passanten durch die großen pinken Banner am Firmensitz neugierig gemacht. Die Geschäftsräume waren mit Luftballons geschmückt, überall lagen Informationsmaterial und kleine Give Aways aus. Ab Mittag wurde der Eingangsbereich mit Luftballons geschmückt. Ein weiterer Hingucker am Gebäude waren Fotos aus Sambia und Nepal.

Ab 14 Uhr begann die Firma MEGAPHON mit dem Aufbau der Scheinwerfer und Beleuchtungstechnik. An allen Fenstern und am Portikus wurden Scheinwerfer angebracht. Am Abend sollte das ganze Gebäude in pink erstrahlen.

Im und vor dem Gebäude.
Fotocredit: © Plan AG Leipzig

Während der Öffnungszeiten des Geschäftes befand sich unsere Stand im Verkaufsraum. Frau Gromke hatte Gäste, die im Haus eine Veranstaltung besuchten, auf unsere Aktion hingewiesen. Viele kamen an unserem Stand vorbei, sahen sich um,  spendeten etwas oder kauften eine CD oder ein Kochbuch. Von uns bekamen sie dafür Informationsmaterial zum Welt-Mädchentag oder eine Kleinigkeit (Armband, Aufkleber, Luftballon) zu mitnehmen.

Am Nachmittag bekamen wir Unterstützung durch die Plan-AG Stuttgart. Mechthild war mit Freundinnen einige Tage in Leipzig und ließ es sich nicht nehmen, uns an dem Tag an unserem Stand zu besuchen. Darüber  haben wir uns sehr gefreut.

Am frühen Abend konnten wir weitere Gäste begrüßen. Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Leipzig Volker Lux und Genka Lapön, die Leiterin des Referates für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig besuchten das Gromke Hörzentrum. Sie nahmen sich Zeit für ein gemeinsames Foto mit uns und standen anschließend für ein Interview zur Verfügung. 

Das Gromke Hörzentrum ist an Wochentagen von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Deshalb bauten wir nach Geschäftsschluss unseren Stand vor dem Gebäude, das um diese Zeit schon langsam einen pinken Farbton annahm, auf. Viele Passanten blieben stehen und schauten, was da los war. So konnten wir über den Welt-Mädchentag informieren und auf die Probleme von Mädchen aufmerksam machen.

Die Seniorchefin des Hörzentrums ließ es sich nicht nehmen, sich mit uns auf Straße zu stellen und die Vorbeieilenden anzusprechen. Durch ihre Hilfe nahmen wir noch einiges an Spenden für den Mädchenfonds ein und konnten 126,93 € an Plan überweisen.

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Gromke für ihre Unterstützung bedanken und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Frau Gromke im Gespräch
Fotocredit: © Plan AG Leipzig

Unsere Spendendose wird gefüllt.
Fotocredit: © Plan AG Leipzig