1. Startseite
  2. Über uns
  3. News
  4. Aktionen
  5. Wir und unsere Patenkinder
  6. Besuche
  7. Unsere Projekte
  8. Presse
  9. Über Plan
  10. Kontakt
Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Plan Newsletter.

Jetzt anmelden Jetzt anmelden
 
Sinnvoll schenken

Schenken Sie ein Stück Hoffnung und bereiten Sie gleich doppelt Freude.

Jetzt schenken Jetzt schenken
 

Plan Aktionsgruppe Leipzig bedankt sich bei den Besuchern des 21. Funkenburgfestes

Am 06.07.2013 nahmen wir zum dritten Mal in Folge am Funkenburgfest im Waldstraßenviertel teil.

Nachdem 2011 Ziegen für Familien in Mosambik und Uganda, 2012 Milchkühe für Familien auf den Philippinen im Mittelpunkt unserer Aktionen standen, haben wir uns für dieses Jahr das Projekt „Geburtsurkunden –Thailand“ ausgewählt.

Seit der Gründung von Plan stehen Kinder im Mittelpunkt der Arbeit. Die Umsetzung der Kinderrechtskonvention spielt dabei eine zentrale Rolle.

Artikel 7 – Geburtenregister, Namen, Staatsangehörigkeit – steht:

„(1) Das Kind ist unverzüglich nach seiner Geburt in ein Register einzutragen und hat das Recht auf einen Namen von Geburt an, das Recht, eine Staatsangehörigkeit zu erwerben, …“.

Artikel 8

„Das Kind hat ein Recht auf Identität …“

Mit der Registrierung werden die Existenz eines Kindes und seine Identität als Staatsbürger bestätigt. Es erhält Zugang zu Gesundheitsdiensten, Bildung, kann wählen, heiraten, ein Konto eröffnen und vor Ausbeutung und Missbrauch (Kinderarbeit, Kinderhandel etc.) geschützt werden. Durch die Registrierung können konkrete Bevölkerungsdaten erhoben werden. Dadurch wird es möglich, die öffentliche Infrastruktur besser zu planen.

Die meisten nicht registrierten Kinder leben in Südasien und Afrika südlich der Sahara. Zum größten Teil sind es Kinder von Minderheiten, Flüchtlingen und Staatenlosen.

In Thailand gelten mehr als 1,5 Millionen Kinder als staatenlos (Stand März 2012). Im thailändischen Norden leben besonders viele Kinder, die keine Geburtsurkunde besitzen.

Funkenburgfest 2013 (1) Funkenburgfest 2013 (2) Funkenburgfest 2013 (3) P1010054Auf dem 21. Funkenburgfest waren wir mit einem Stand vertreten. Bei uns konnte man Masken basteln, sich informieren und, natürlich gegen einen Geldbetrag, am Glücksrad drehen. Als Gewinne gab es Wundertüten Luftballons und Freundschaftsbänder. Nachdem am frühen Nachmittag die Wundertüten leider alle waren, wurde der Geldbetrag fürs Drehen gesenkt und der Hauptpreis, die Wundertüten, wurde durch kleine Puzzle und Ausmalbilder ersetzt.

Durch unsere Glücksradaktion konnten wir Einnahmen von 122,90 € verbuchen. In den Spendenbüchsen kam noch ein Betrag von 19 € zusammen.

Da eine Geburtsurkunde 20 € kostet, konnten wir dank der Besucher an unserem Stand das Geld für sieben Geburtsurkunden an Plan überweisen. Dafür noch einmal recht herzlichen Dank!!!