1. Startseite
  2. Über uns
  3. News
  4. Aktionen
  5. Wir und unsere Patenkinder
  6. Besuche
  7. Unsere Projekte
  8. Presse
  9. Über Plan
  10. Kontakt
Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Plan Newsletter.

Jetzt anmelden Jetzt anmelden
 
Sinnvoll schenken

Schenken Sie ein Stück Hoffnung und bereiten Sie gleich doppelt Freude.

Jetzt schenken Jetzt schenken
 

Erster Deutscher Entwicklungstag – wir waren in Halle (Saale) dabei

logo

 

Am 25.Mai 2013 fand der 1. Deutsche Entwicklungstag (DET)  statt. In jedem Bundesland gab es aus diesem Anlass in jeweils einer Stadt eine Veranstaltung. Für Sachsen wurde Freiberg, für Sachsen-Anhalt Halle ausgewählt.

Da in den neuen Bundesländern die Anzahl der Aktionsgruppen überschaubar ist, in Sachsen-Anhalt gibt es zwei, in Sachsen vier,  haben sich Petra von der AG Magdeburg und Karola von der AG Leipzig  zusammengetan, um mit vielfältigen Aktionen diesen Tag mitzugestalten. Von 10 bis 18 Uhr waren wir auf dem Marktplatz von Halle mit unserem Stand präsent und hatten alle Hände voll zu tun.

Schon bevor unser Stand vollständig ausgestaltet war, hatten die ersten Besucher ihn in Besitz genommen. Bei uns konnte man Masken basteln, afrikanische Motive ausmalen, Märchen-CDs hören, puzzeln, sich über Plan informieren und natürlich mit uns interessante Gespräche führen.

Nachdem die Veranstaltung  um 11 Uhr durch den Oberbürgermeister von Halle, Herrn Dr. Wiegand eröffnet wurde und er seinen Rundgang über den Platz beendet hatte, wurden über den Tag verteilt, die Akteure auf dem Platz vorgestellt. Wir hatten uns gleich als erste angemeldet.

Wir wollten den Hallensern gern einiges über Plan International Deutschland und unsere Arbeit erzählen und sie so an unseren Stand locken. Und natürlich wollten wir auch das für den heutigen  Tag angestrebte  Ziel verkünden – Paten finden und  gewinnen, um vielleicht in Halle eine Aktionsgruppe zu gründen. Und so kam kurz nach 12 Uhr der Moderator Andreas Sonntag an unseren Stand und führte mit uns und einem Plan-Paten aus Halle, der sich inzwischen eingefunden hatte, das Gespräch. Während des Gespräches lief an der Leinwand neben der Bühne ein Filmbeitrag aus Tansania zum Schulprojekt des „Bund der Löwinnen“.

Ob es an unserer Vorstellung lag oder ob die Paten einfach so auf uns zukamen, auf jeden Fall erklärten  bis zum späten Nachmittag drei Plan-Paten ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in einer Aktionsgruppe. Deshalb werden Petra und ich im Herbst eine weitere Aktion in Halle starten und bei einem Patentreffen versuchen, Interessenten an einer Aktionsgruppe zu finden und die Gründung einer Gruppe in Halle zu initiieren.